Einzelfahrkarten & Kurzstrecken

Auf unseren Strecken gilt der D-Tarif (Nahverkehrstarif). Dort, wo wir durch das Gebiet des Münchner Verkehrs- und Tarifverbunds (MVV), des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbunds (AVV), Verkehrsverbund Großraum Ingolstadt (VGI) und dem Salzburger Verkehrsverbund (SVV) fahren, gilt zusätzlich zum D-Tarif der jeweiligen Verbundtarif.

Einzelfahrkarte

  • Einzelfahrt von und zu jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich: Gilt am ausgewählten Geltungstag bis 3 Uhr des folgenden Tages. Hin- und Rückfahrt ganz bequem mit einem Ticket.
  • Für die 1. oder 2. Klasse. Unsere Fahrzeuge im Netz Ammersee-Altmühltal (Linien RB 13, RB 14 und RB 67) sowie im Netz Berchtesgaden-Ruhpolding (Linien S3, S4 und RB 53) verfügen nur über eine 2. Klasse.
  • Preise sind entfernungsabhängig
  • Bahncard 25 und Bahncard 50 werden anerkannt

Kindermitnahme

  • Kinder bis einschließlich 5 Jahren fahren generell kostenlos und benötigen keine eigene Fahrkarte.

  • Zusätzlich können je Fahrkarte / Fahrberechtigung bis zu 3 Kinder von 6 – 14 Jahren unentgeltlich mitgenommen werden.

  • Alleinreisend zahlen Sie 50 Prozent des regulären Fahrpreises. Kinder ab 15 Jahren zahlen den vollen Fahrpreis.

Bitte beachten Sie jedoch, dass es bei Sonderangeboten (z. B. Guten Tag Ticket oder Bayern-Ticket) zu abweichenden Regelungen kommen kann.

Ticketpreise

Aktuelle Preise erhalten Sie über unseren Webshop, unsere App “BRB - Ticket & Infos” sowie an unseren BRB-Automaten oder in unseren Kundencentern.

MVV - Kurzstrecken

Als Kurzstrecke gilt jede Fahrt bis zur vierten Haltestelle nach dem Einstieg – wenn davon höchstens zwei mit S- oder U-Bahn, im ExpressBus oder mit anderen einbezogene Eisenbahnstrecken (z.B. BRB) zurückgelegt werden. Sie dürfen bei einer Kurzstrecke Verkehrsmittel miteinander kombinieren und umsteigen. Es spielt keine Rolle, ob Sie eine Zonengrenze überschreiten. Auch Fahrtunterbrechungen sind – im Rahmen der Höchstfahrzeit von einer Stunde – erlaubt.

Merke: Maximal 4 Haltestellen mit der Kurzstrecke, dabei dürfen maximal 2 Stationen mit der BRB gefahren werden.

Für eine Kurzstreckenfahrt lösen Sie die Einzelfahrkarte Kurzstrecke (Preis 1,90 €) oder entwerten einen Streifen der Streifenkarte.
» Weitere Infos zur Streifenkarte

Weitere Hinweise:

  • Spätestens an der vierten Haltestelle ist Schluss.
  • Haltestellen, die ohne Halt durchfahren werden, sind mitzuzählen.
  • Die Höchstfahrzeit beträgt eine Stunde ab Entwertung
  • Umsteigen und Fahrtunterbrechungen sind erlaubt, dabei darf die Höchstfahrzeit nicht überschritten werden.
  • Rückfahrten, das Aufteilen einer Fahrt in mehrere Kurzstrecken und das Kombinieren mehrerer Kurzstreckenfahrten oder von Zonen- und Kurzstreckenfahrten miteinander sind nicht gestattet.
  • In den Gemeinden und Städten außerhalb Münchens gilt jede Busfahrt innerhalb der Gemeindegrenzen als Kurzstrecke. Unabhängig von der Anzahl der passierten Haltestellen oder Zonen.

Beispielstrecken mit der BRB und der Kurzstrecke:

  • Von Lenggries nach Gaißach
  • Von Miesbach nach Holzkirchen
  • Von Rosenheim nach Prien am Chiemsee

Bitte beachten Sie außerdem, dass die U21-Streifenkarte nicht für den Kurzstreckentarif genutzt werden kann. Der Kurzstreckentarif kann nur mit der regulären Streifenkarte genutzt werden. Auch die Kundengruppe der unter 21-Jährigen und Kinder können damit den Kurzstreckentarif nutzen.

Gruppenfahrkarten

Ab einer Gruppengröße von 6 oder mehr Personen erhalten Sie 50 % Ermäßigung auf den regulären Fahrpreis (einfache Fahrt oder Hin- und Rückfahrt). Für reguläre Gruppenreisen (mit Ausnahme von Klassenreisen) werden keine Reservierungen mehr entgegengenommen.

» Weitere Info für Klassenfahrten

Für Fahrten innerhalb eines Verkehrsverbundes (z. B. MVV oder AVV) stehen Ihnen ausschließlich Gruppen-Tageskarten für 2 bis 5 Personen zur Verfügung.

Übergangsfahrscheine

Übergangsfahrscheine für die 1. Klasse gibt es als einfache Fahrt, Hin- und Rückfahrt sowie als Wochen- sowie Monatskarte. Zu kaufen gibt es den Übergangsfahrschein in unseren BRB-Kundencentern und Ticketpartnern, sowie im Zug bei unseren BRB-Kundenbetreuenden.

Ausnahmen: Unsere Fahrzeuge im Netz Ammersee-Altmühltal (Linien RB 13, RB 14 und RB 67) sowie im Netz Berchtesgaden-Ruhpolding (Linien S3, S4 und RB 53) verfügen nur über eine 2. Klasse.

Bayern-Hopper für 16,80 €

  • Gültig auf allen Strecken bis max. 50 km einfache Fahrt in Bayern und auf den zugelassenen Strecken außerhalb Bayerns.
  • Gilt zur Hin- und Rückfahrt auf der eingetragenen Strecke ab 9:00 Uhr bis 3:00 Uhr des Folgetages; Sa, So und an allen gesamtbayerischen Feiertagen (auch Hl. Abend, Silvester, Maria Himmelfahrt, Buß- und Bettag) ab 0:00 Uhr.
  • Bis zu 3 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren inklusive. Kinder unter 6 Jahren frei.
  • Mindestens eine Teilstrecke/Station muss außerhalb von MVV, AVV, DING, VGN oder VVM liegen.

Beim Kauf im Kundencenter und beim Ticket-Partner fällt ein Preisaufschlag von 2 € an.

Am Fahrkartenautomaten finden Sie den Bayern-Hopper über die Relationssuche, wenn die Kriterien für die ausgewählte Fahrt erfüllt werden. Zudem finden Sie den Bayern-Hopper über die Fahrkartensuche.

Rail & Fly

Rail & Fly Tickets werden im gesamten BRB-Netz anerkannt.