Lokwelt-Weihnacht – stimmungsvoller Adventmarkt in einzigartigem Ambiente

Lokwelt Weihnacht

Zauberhafte Weihnachtszeit! Im Freilassinger Eisenbahnmuseum weihnachtet es am vierten Adventwochenende. Der stimmungsvolle, erlesene, kleine, aber vielfältige Weihnachtsmarkt bietet ausgewähltes Kunsthandwerk und Handwerkskunst, Kutschfahrten, feine Konzerte und kulinarische Leckerbissen in einzigartigem Ambiente.

Auch in diesem Jahr werden handgefertigte Raritäten verschiedenster Materialien zu außergewöhnlichen Geschenkideen für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack. Angeboten werden unikale Kostbarkeiten wie Keramik, Schmuck und Goldschmiedearbeiten, textile Accessoires, buntes Gefilztes, Drechselarbeiten, Krippen in Spanschachteln, Haferl-Hausschuhe für Babys u. v. m..

Am Samstag und Sonntag entschleunigen Rundfahrten mit Martin Grundtners Pferdekutsche durch das nahegelegene Wäldchen und die Tiere im Stall sind nicht nur für Kinder eine Augenweide.

Weihnachten und Musik, das gehört zusammen. Das musikalische Programm der Lokwelt-Weihnacht läßt deswegen keine Wünsche offen. Am Eröffnungsabend erfreut „Gxang und Klang“ aus Ainring Gäste. Am Samstag kommen Jazzfreunde auf ihre Kosten. „Fandrey & Schönlinner“ bieten ein feines weihnachtliches Swingprogramm mit dem Titel „Have yourself a swinging little christmas“. Am Sonntag um 16.30 Uhr dann stimmen die „Salzburger Turmbläser“ die Besucher auf Weihnachten ein.

Die weihnachtliche Bastelwerkstatt verkürzt den kleinen Gästen das Warten auf’s Christkind. Bei trockener Witterung ist außerdem die hauseigene Parkbahn in Betrieb, die Gastlok von Florian Aigner fährt die kleinen Gäste unter Dampf durch die weihnachtliche Lokwelt-Landschaft. Das Freilassinger Christkindl und Engerl Leni schauen am Sonntag vorbei und haben für jedes Kind eine Kleinigkeit dabei.

Weltmeisterliche Jonglage trifft am Sonntagnachmittag auf charmanten Humor! „(Feuer)jonglage & Entertainment“ bietet Peter Gerber. Er präsentiert die ganze Bandbreite des Jonglierens in Perfektion – von der Weihnachtskugel bis hin zur brennenden Fackel. Dabei scherzt und flirtet er galant und scheinbar mühelos mit dem Publikum.

Vier Freilassinger Vereine (ESV, Laufgruppe Lokwelt, Nationenteam, Jäger Freilassing) und Maronimann Gottfried Specht mit Tochter Leoni sorgen für auserlesene Gaumenfreuden, die den Besuch der Lokwelt-Weihnacht abrunden.

Öffnungszeiten Lokwelt-Weihnacht:

16.12 bis 18. 12.2022

  • freitags von 16:00 bis 20:00 Uhr

  • samstags und sonntags von 13:00 bis 19:00 Uhr

Weitere Infos zur Veranstaltung unter: www.lokwelt.freilassing.de

Anreise: Die BRB (Linie RE 5 oder S3/S4) nach Freilassing nehmen und den Ausgang Georg-Wrede-Straße nutzen. Die Lokwelt ist circa 15 Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt. Der Weg ist ausgeschildert.

Wussten Sie schon?

Mit einem tagesgültigen BGL-Tagesticket Bus & Bahn oder einem tagesgültigen Guten Tag Ticket erhalten Sie und jede weitere Person, die auf dem Guten Tag Ticket mitfährt, eine Ermäßigung von 2 € auf den Museumsbesuch für Erwachsene. Der ermäßigte Eintritt gilt nicht bei Sonderveranstaltungen (z.B. Konzerte, Frühschoppen).